• Stefanie Stewing

An Silvester Heiraten - Das geht auch Standesamtlich!

Aktualisiert: 1. Feb.

Julia & Sven (Silvesterhochzeit im Dezember 2018)

Tipp #3 – von HOCHZEITSpaar zu HOCHZEITSpaar

(Dieser Artikel enthält Werbung wegen einer Verlinkung)


Nachdem mein Mann und ich uns im April 2018 verlobt hatten, starteten wir sofort Hals über Kopf und hoch motiviert mit unserer Hochzeitsplanung. Unser Plan: eine große Sommerhochzeit im Mai 2019 – große Feier, weißes Brautkleid und prunkvoll geschmücktes Brautauto inklusive.


Doch umso weiter wir mit der Planung voranschritten, umso mehr spürten wir, dass unsere Pläne gar nicht zu uns passten, da unsere Persönlichkeit und unsere gemeinsamen Werte verloren gehen würden. Als wir dann in einer ruhigen Minute ehrlich zu uns selbst waren, stellten wir fest, dass unser Hochzeitstraum eigentlich ein ganz anderer war: Eine Feier an unserem Jahrestag/Silvester und in kleinem Kreis, nur mit den wichtigsten Menschen in unserem Leben. Und als wir herausfanden, dass wir uns Silvester auch standesmtlich trauen lassen konnten, war für uns sofort klar, dass ist es, was wir wollen. Und so setzten wir alles auf Anfang und planten unsere Hochzeit nochmal von vorne.


Wenn ihr euch Silvester nicht nur frei trauen lassen möchtet, sondern auch eure standesamtliche Trauung, an diesem besonderen Tag im Jahr, feiern wollt, dann heiratet doch einfach im Standesamt Rechberghausen in der Gemeinde Göppingen. Ja, das geht!

Unsere persönliche Traumhochzeit feierten wir dann am 31. Dezember mit einer ganz persönlichen Trauung am Nachmittag und anschließender (Silvester)-Feier in unserem Lieblingsrestaurant, nur mit der Familie und unseren engsten Freunden. Der Tag bestand aus so vielen wundervollen und aufregenden Momenten, allem voran das kostenlose Feuerwerk – der romantische Höhepunkt unserer Hochzeit. Für uns war der Tag einfach wunderschön und gleichzeitig ein Doppelstart: zum einen in unser Eheleben und zum anderen in ein neues gemeinsames Jahr mit vielen schönen Vorhaben.


Unser Tipp für euch: wenn ihr euch Silvester nicht nur frei trauen lassen möchtet, sondern eure standesamtliche Trauung, an diesem besonderen Tag im Jahr, feiern wollt, dann heiratet doch einfach im Standesamt Rechberghausen in der Gemeinde Göppingen. Ja, das geht! Denn das Standesamt hat sich darauf spezialisiert rund um die Uhr Hochzeitspaare rechtskräftig zu verheiraten! Natürlich müssen Paare an besonderen Tagen oder zu außergewöhnlichen Uhrzeiten einen kleinen Aufschlag zahlen, aber grundsätzlich ist jeder Termin möglich. Zudem erlaubt das Standesamt musikalische Begleitung in die Trauung mit einzubinden und wenn ihr möchtet, erzählen die Standesbeamtinnen und Standesbeamten eure Geschichte in kurzform. Ihr könnt also die Trauung ein klitzkleinesbißchen mitgestalten. Schaut einfach mal auf der Website des Standesamtes Rechberghausen vorbei und informiert euch über den besonderen Trauservice.


Julia und Sven – Hochzeitsfotoshooting vor der Trauung beim Kloster Lorch am verwunschenem Silvesternachmittag 2018.

Julia und Sven mit mir – nach der standesamtlichen Silvestertrauung in Rechberghausen. Verfasserin des Textes: Julia Hodapp

Foto: Hochzeitsfotografin Daniela Knipper